Geschlecht: Rüde
Alter: 2 Jahre
Rasse: Podenco
Schulterhöhe: 62 cm, 17 kg
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Schutzgebühr: 320 € zzgl. 60 € Flugkostenpauschale
Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   

Klicken zum Vergrößern   
Beschreibung/Lebenslauf: PS FE, geb: 08/15, Rüde. Auf der Finca seit 11/17

Duncan stammt ursprünglich aus schlechter Haltung. Er wurde mit rohen Schweinefleischabfällen ernährt und hatte nur wenig Menschenkontakt. Daher hatte er zunächst panische Angst, als unsere Kollegen von der Finca Esquinzo ihn aus der Perrera befreiten, er nässte sich sogar ein, wenn sie sich ihm näherten. Berührungen empfand Duncan als unangenehm und er versuchte zu flüchten. Wegen seiner kranken Haut muss er jedoch jeden zweiten Tag gebadet werden. Erst war das für Duncan eine Tortur, aber das Baden öffnete auch eine Tür zu seiner kranken Seele: Endlich verschwand der Gestank, damit auch die schrecklichen Fliegen, der Juckreiz wird weniger – und was so wichtig ist, er spürt, dass sanftes Streicheln schön ist. Er lernt, dass es auch nette Menschen gibt.

Zwei Wochen nach seiner Rettung aus der Perrera begrüßt Duncan uns mit viel Wedeln und Freude und er springt sogar überschwänglich sein Pflegefrauchen an. Es ist schön zu sehen, wie er langsam auftaut. Aber er ist nach wie vor angespannt und es braucht noch Zeit, bis er den Fluchtgedanken ganz ablegen wird.

Duncan spielt sehr gerne mit Podenca Famara, er fühlt sich insgesamt sehr wohl in der Hundegruppe. Da die anderen Hunde in seinem Gehege alle einen guten Draht zum Menschen haben, werden sie auch einen großen Teil dazu beitragen, dass er mehr Vertrauen zu uns findet. Sie geben ihm Sicherheit. Für den schönen Duncan wünschen wir uns daher ein Zuhause, in dem bereits mindestens ein netter Hund lebt. Seine neuen Menschen sollten zudem Geduld, Verständnis und nach Möglichkeit Erfahrung mit ängstlichen Hunden haben.

Duncan ist noch jung und hat viel im Leben nachzuholen. Als Podenco gehört er zu den Jagdhunden, somit sollte ein gut eingezäunter Garten vorhanden sein. Wenn er sicherer geworden ist, würden ihm bestimmt auch Besuche in entsprechenden Hundeausläufen gefallen. Lange Spaziergänge in der Natur schätzt ein Podenco ebenfalls sehr.

Bis der richtige Mensch an Duncans Seite gefunden ist werden wir ihn weiter mit gutem Futter ernähren und an seinen äußerlichen und innerlichen Wunden arbeiten. Wir glauben daran, dass er es schafft, seine traurige Vergangenheit hinter sich zu lassen und ein Hundeleben zu führen, wie es sein sollte. Möchten sie ihm dabei helfen und ihn für immer begleiten?
 

Kontaktdaten

Verein: Tierhilfe Fuerteventura e.V.
Kontaktperson: Martina Alex
Email: Martina.Alex@THF-Verein.de
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Duncan interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Steckbrief: Anzeige drucken
Telefon: 04135-3179950
Infoseite: DIE RASSE PODENCO
Eingestellt am: 09.01.2018