Geschlecht: Hündin
Alter: 5 Jahre
Rasse: Pointer-Podenco Mischling
Schulterhöhe: 62 cm, 26 kg
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Schutzgebühr: 320 Euro zzgl. 60 Euro Flugkostenpauschale
Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   

Beschreibung/Lebenslauf: PS FE, geb: 12/12, Hündin. Auf der Finca seit 11/17

Duna kommt ursprünglich aus extrem schlechter Haltung. Dort wurden alle Hunde von der Poilzei beschlagnahmt und kamen in die städtische Perrera. Die arme Hündin war bei ihrem früheren Besitzer in einen ausgetrockneten Brunnen gefallen und wurde bei der Räumungsaktion nur durch Zufall entdeckt. Als die Polizisten den Besitzer darüber informierten, das sie noch eine weitere Hündin im Brunnen gefunden hatten - erwiderte dieser einzig “die lebt noch?“ – einfach unfassbar. Der Besitzer wurde nach der Beschlagnahmung aller Tiere (auch Pferde und Esel) angezeigt.

Unsere Tierschutzkollegen der Finca Esquinzo nahmen Duna neben weiteren Hunden mit auf die Finca, wo sich die Hündin erstmal von ihrem früheren Leben erholen kann. Einerseits ist Duna eine anschmiegsame, sanftmütige und liebevolle Hündin, andererseits aber auch noch unsicher und ängstlich. Wer kann es ihr verübeln, nach allem was sie erleben musste. Duna liegt gern in ihre Hundehütte, dort versteckt sie sich bei ihr fremden Situationen. Die Hütte bietet ihr Schutz. Duna ist aber auch neugierig und so kann man sie gut aus ihrem Versteck locken, sie findet dann schnell Vertrauen und ist über jede Aufmerksamkeit dankbar. Auch orientiert sie sich sehr an ihren Artgenossen.

Die Hündin scheint in ihrer Vergangenheit mehrfach Welpen gehabt zu haben, das hat nun zum Glück endlich ein Ende. Ansonsten ist Duna ist freundlich, verspielt und überaus schmusig. Mit ihrem traurigen Blick zieht sie jede Menschenhand förmlich an und dankt eine schöne Streicheleinheit mit noch mehr Zuneigung.

Das Duna bisher kein schönes Leben hatte, sieht man auch an ihren Zähnen. Obwohl sie erst 5 Jahre alt ist, fehlen ihr die Schneidezähne. Das ist aber nur ein kleiner Schöhnheitsfehler und sie macht diesen mit ihrem traumhaften Wesen wett. Mittlerweile werden Andrea und Pancho von der Finca, freudig begrüßt, indem Duna laut klopfend mit ihre Rute gegen den Boden wedelt, tieftraurig guckt und innerlich lächelnd in eine positive Zukunft guckt, langsam spürt, dass ein Hundeleben auch lebenswert sein kann.

Wir gehen davon aus, dass es sich bei Duna um einen Mischling der Rassen Pointer und Podenco handelt, deswegen ist bei der Hündin mit Jagdtrieb zu rechnen. Wie stark dieser ausgeprägt ist, können wir nicht exakt einschätzen.

Für Duna wünschen wir uns ein Zuhause, bei geduldigen, und hundeerfahrenen Menschen die der leibenswerten, sanftmütigen Hündin Vertrauen geben und ihr zeigen möchten, wie schön das Hundeleben eigentlich ist. Menschen, die gerne mit ihr auf Entdeckungsreise gehen, die Freude an Spaziergängen durch Feld und Wald haben. Duna sollte auch nicht als Einzelhund, sondern zu einem souveränen Zweithund, an dem sie sich orientieren kann, einziehen. Ihr neues Zuhause sollte sich in ländlicher Gegend befinden und über ein eingezäuntes Grundstück/Garten verfügen oder ein gesicherter Hundeauslauf in greifbarer Nähe vorhanden sein.

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die Duna nach einem früheren, schlechten Leben, ab jetzt die Sonnenseiten eines Hundelebens zeigen wollen und bereit sind mit ihr durch dick und dünn zu gehen, dann melden sie sich bei uns.  

Kontaktdaten

Verein: Tierhilfe Fuerteventura e.V.
Kontaktperson: Tanja Waschkowitz
Email: Tanja.Waschkowitz@THF-Verein.de
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Duna interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Steckbrief: Anzeige drucken
Telefon: 05502-998558
Infoseite: DIE RASSE PODENCO
Infoseite: DIE RASSE POINTER
Eingestellt am: 13.01.2018