Geschlecht: Notfall
Alter: 10 Jahre
Rasse: Podenco Canario
Schulterhöhe: 59 cm, 20 kg
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Behinderung: nein
Schutzgebühr: 350 € zzgl. 80 € Flugkostenpauschale
Standort/Pflegestelle: Fuerteventura
Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   

Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   
Beschreibung/Lebenslauf: PS S, geb: 10/13, Hündin, noch uk. Auf der Finca seit 10/23

Bei einem unserer Besuche in der Perrera La Pared sahen wir in einem Zwinger fünf Podencas. Mittendrin und völlig überfordert stand eine alte Hündin, die von den jüngeren Hündinnen angesprungen wurde und Probleme hatte, sich auf den Beinen zu halten. Aus ihrem linken Auge hing ein blutender Tumor. Beim Betreten des Zwingers und nach genauerer Betrachtung der Hündin konnten wir leider auch an den Beinen und am Gesäuge diverse Tumore feststellen und ertasten.

Mily, so nannten wir sie, durfte die Perrera mit uns verlassen. Wir fuhren umgehend mit ihr zum Tierarzt. Sie wog knapp 17 kg. Die Blutuntersuchung zeigte eine starke Anämie. Weiteres Blut wurde zur Untersuchung in ein externes Labor gesendet, und einige Tage später kam das Ergebnis, dass Mily auch Rickettsien positiv ist.

Mit den medikamentösen Behandlungen wurde sofort begonnen. Und natürlich bekam Mily ab sofort bestes Futter, Vitamine und Eisenpräparate. Einige Tage später stellten wir Mily dann bei einem Tierarzt vor, der sehr erfahren ist bzgl. Tumorerkrankungen, und dort wurden erste Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen gemacht, um die Organe auf Metastasen zu checken und natürlich auch, um eine Trächtigkeit auszuschließen. Zum Glück konnten keine Metastasen festgestellt werden und auch die Bauchorgane wie Milz und Leber wiesen keinen schlimmen Befund auf.

Inzwischen ist die erste Operation überstanden, der Tumor am Auge und die kleinen Tumore an den Beinen wurden entfernt. Es handelte sich an den Beinen um kutane Hämangiosarkome. Wenn Milys Gesundheitszustand es zulässt und sich weiter so gut erholt, werden bei einer zweiten Operation die Mammatumore an der einen Gesäugeleiste entfernt, sowie die Sterilisation durchgeführt und in einer dritten Operation die Mammatumore der anderen Gesäugeleiste behandelt.

Die tapfere Mily ist ganz brav und lieb bei allen Untersuchungen. Auch bei der täglichen Versorgung der Narben, Reinigung und Salbe, steht sie ruhig da und wartet bis wir fertig sind. Nur den OP-Trichter und auch einen OP-Schutzring konnte sie einfach nicht akzeptieren - eines von Pflegemamas Pullöverchen und ein Geschirr darüber waren dann am Ende eine akzeptable Lösung für Madam Mily, man will sich ja schließlich in ihrem Alter standesgemäß bewegen und ablegen können. Für die noch ausstehenden Operationen wurden nun bereits mehrere medizinische OP-Bodys bestellt, so dass wir gut vorbereitet sind.

Mily ist eine richtige Grande Dame, sie weiß was sie will und nicht will, und schafft es meistens, mit ihrer liebevollen, tollen und bestimmten Art dies auch durchzusetzen. Sie ist mal sanft und mal fordernd, lustig - und ein kleiner Wirbelwind sein kann sie auch. Sie liebt Streicheleinheiten, und auch Spaziergänge machen ihr richtig Spaß. Die Futter-Leckerchenzeit sind aber wohl ihr absolutes Highlight.

Wir möchten dieser lieben Seele noch eine gute Zeit bereiten, nach vielen Jahren Vernachlässigung zeigen, dass Menschen auch anders sein können und sie bestmöglichst versorgen - natürlich immer in enger Absprache mit den Tierärzten, um jegliches Leid von der lieben Mily fern zu halten. Dafür brauchen wir aber eure / Ihre Unterstützung - denn die Behandlungen und die gute Versorgung kosten natürlich viel Geld. Wir würden uns daher sehr über tierliebe Menschen freuen, die uns und Mily mit einer kleinen Spende oder Patenschaft unterstützen! Vielen herzlichen Dank!  

PATENSCHAFT: Patentante oder Patenonkel dringend gesucht!
Falls Sie für 'Mily' eine Patenschaft übernehmen möchten, so füllen Sie bitte unser
Patenschaftsformular aus.

Kontaktdaten

Verein: Tierhilfe Fuerteventura e.V.
Kontaktperson: Martina Alex
Email: Martina.Alex@THF-Verein.de
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Mily interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Steckbrief: Anzeige drucken
Telefon: 0177-1971489
Infoseite: DIE RASSE PODENCO
Eingestellt am: 21.05.2024

« zurück