Geschlecht: Notfall
Alter: 11,5 Jahre
Rasse: Podenco
Schulterhöhe: 57 cm, 19 kg
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Schutzgebühr: folgt
Standort/Pflegestelle: Fuerteventura
Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   

Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   Klicken zum Vergrößern   
Beschreibung/Lebenslauf: PS S, geb: 08/12, Hündin. Auf der Finca seit 02/24

Paloma wurde vor 1,5 Jahren von der Polizei beschlagnahmt, der Besitzer hatte seine Aufsichtspflicht nicht erfüllt und seiner Hündin auch dringend tierärztliche Hilfe nicht zukommen lassen. In katastrophalem Zustand, abgemagert und mit Tumoren, wurde sie von der Seprona in die Perrera gebracht. Der Besitzer bekam eine Anzeige und ein Verfahren wurde eingeleitet. Ein offener Hauttumor konnte vom zuständigen Tierarzt der Perrera zwar operativ entfernt werden. Doch natürlich ist eine intensivere ärztliche Ver- und Weiterversorgung in einer Perrera nur begrenzt möglich.

Wir besuchten Paloma regelmäßig, die alte Hündin war in einem schlechten Zustand, bekam offenbar nicht genug Futter ab, da die anderen Hunde im Zwinger natürlich viel jünger, agiler und kräftiger waren. Und sie baute auch seelisch immer mehr ab. Die anderen jungen Hunde rempelten sie an, sprangen ihr auf den Rücken, und sie stand auf wackeligen Beinen da. Sie war um jede Streicheleinheit dankbar, die wir ihr bei unseren Besuchen geben konnten.

Viele Monate vergingen, wir ließen nicht locker, baten immer wieder darum, sie bei uns aufnehmen zu können, zumindest als Pflegestelle an, solange das Verfahren läuft und abgeschlossen ist. Doch Paloma war nun mal "Gegenstand eines Verfahrens". Ein ganzes Jahr verging, bis es dann endlich vor Gericht ging und das Verfahren offiziell eröffnet und verhandelt wurde. Diese Verfahren können sehr lange dauern, teilweise bis zu einem Jahr. Eine lange Zeit, für eine ältere Hündin, die ihren Lebensabend doch schöner verbringen und genießen sollte. Zum Glück kam dann endlich nach sechs Monaten die erlösende Nachricht: "Paloma darf raus, ihr könnt sie abholen". Wir waren so glücklich, nach über 1,5 Jahren konnten wir Paloma endlich aus der Perrera befreien. Das liebe Mädchen konnte es kaum glauben, ein voller Napf, nur für sie, eine weiche Decke - nach dem Futtern hat sie sich eingerollt und erstmal sehr lange geschlafen.

Leider wurde die Freude über ihre Rettung schnell getrübt. Paloma hustete stark, hatte einen bereits aufgeplatzten Hauttumor und auch ihre Gesäugeleiste war voller Tumoren. Umgehend wurde sie dem Tierarzt vorgestellt. Das Untersuchungsergebnis des Ultraschalls und Röntgens zeigte eine auffällige Masse in der Lunge, wir mussten vom Schlimmsten ausgehen. Bei einer Operation, bei der sowohl der Hauttumor als auch die Tumore in der Gesäugeleiste entfernt wurden, konnte auch eine Probe der Lungenmasse genommen und in ein externes Labor eingesendet werden. Drei Wochen mussten wir auf das Ergebnis warten, da verschiedene Fachkollegen hinzugezogen wurden.

Paloma hat 3 Arten von Tumoren:
- Niedriggradige Mammatumore
- Plattenephitelkarzinom
- Primärer Lungentumor - mit einer Wahrscheinlichkeit des Wachstums.

In einigen Wochen stehen die nächsten Untersuchungen an, und nach dem Kontrollröntgen werden wir sehen, ob sich die Diagnose bestätigt und der Lungentumor wächst. Bis dahin heißt es nun abzuwarten und Paloma medikamentös zu unterstützen.

Unser tapferes altes Mädchen sprüht derweil vor Lebensfreude! Sie genießt ihre Streicheleinheiten so sehr, liebt kleine kurze Spaziergänge und auch die Freiheit, wenn sie mal im Auslauf mit den anderen Hunden sein darf. Wir möchten Paloma die Chance ermöglichen, nach all den Jahren voller Entbehrung zu erleben, wie schön ein Hundeleben sein kann und sein sollte - geliebt, umsorgt und ohne Schmerzen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn uns tierliebe Menschen dabei evtl. mit einer kleinen Spende oder Patenschaft unterstützen würden. Schon jetzt sagen wir von Herzen danke vom gesamten Team der THF!  

PATENSCHAFT: Patentante oder Patenonkel dringend gesucht!
Falls Sie für 'Paloma (noch nicht vermittelbar)' eine Patenschaft übernehmen möchten, so füllen Sie bitte unser
Patenschaftsformular aus.

Kontaktdaten

Verein: Tierhilfe Fuerteventura e.V.
Kontaktperson: Martina Alex
Email: Martina.Alex@THF-Verein.de
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Paloma (noch nicht vermittelbar) interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Steckbrief: Anzeige drucken
Telefon: 0177-1971489
Infoseite: DIE RASSE PODENCO
Eingestellt am: 05.06.2024

« zurück